Rinderlende unter der Kräuterkruste auf getrüffeltem Kartoffelpürree mit Olivenjus

Zutaten für 4 Personen:

4 Rindermedaillons á 160 g

100 g Semmelbrösel

80 g Butter

2 EL Kräuter gemischt, frisch und geschnitten

( Basilikum, Thymian, Majoran etc.)

1 EL Senf

1 Knoblauchzehe

2 Schalotten

1 EL Honig

1 Schuss Balsamico

100 ml Bratenfond

1 TL Oliventapinade

400 g Kartoffeln

50 ml Sahne

50 ml Milch

1 TL Trüffelbutter

1 Bund Stangenbohnen

Butter, Bohnenkraut, Salz, Pfeffer, Muskat

 

Zubereitung:

 

Rindermedaillons in einer Pfanne mit Rapsöl anbraten. Mit Senf bestreichen, Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch + Schalotten pellen, in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit Butter goldgelb braten. Zusammen mit Kräutern und Semmelbrösel vermengen. Die Masse mit einem Löffel dünn auf eine Seite vom Fleisch streichen. Diese im vorgeheiztem Ofen und Oberhitze überbacken (medium).

Honig in der Bratpfanne angehen lassen, Mit Balsamico ablöschen und dem Bratenfond auffüllen. Mit Oliventapinade abschmecken.

Kartoffeln waschen, schälen und klein schneiden. Kartoffeln garen und danach ausdampfen lassen. Sahne, Milch und Trüffelbutter aufkochen. Mit Salz und Muskat würzen. Die Kartoffeln mit der Presse in die heiße Flüssigkeit drücken und vermengen. Noch einmal abschmecken.

Bohnen putzen, waschen, in Rauten schneiden und blanchieren. Später wieder warm machen und würzen.

So finden Sie uns
Wir sind Mitglied der Gemeinschaft führender Küchenspezialisten in Europa: www.derkreis.com
Wir machen das schön.

Achten Sie bei der Wahl Ihres Küchenspezialisten immer auf den roten Handschuh. Er ist das Erkennungszeichen der zertifizierten Küchenspezialisten von DER KREIS. Mit diesen Küchenspezialisten haben Sie jemanden an Ihrer Seite, der weiß, wie aus der Küche die Seele des Hauses wird: Wir denken um die Ecke, die schon immer im Weg war und sind Ihr Partner beim Verwirklichen Ihres Lebensmittelpunkts.

Darauf geben wir Ihnen unser Herz.