Buttermilchmousse mit Rhabarber und Erdbeeren

Zutaten für 4 Personen:

400 g Rhabarber

80 g Zucker

100 ml Orangensaft oder Rotwein

1 Priese Zimt

 
200 g Erdbeeren
 

250 ml Buttermilch

50 ml Zitronensaft

50 ml Limettensirup

60 g Puderzucker

3 Blatt Gelatine

150 ml Sahne

 
1 Orange, Schale und Saft

45 g Mehl

45 g Butter, flüssig

45 g Mandeln, gehackt

100 g Zucker


Minze zur Dekoration


Zubereitung:


Den Rhabarber waschen, putzen, schälen und klein schneiden. Zucker im Topf karamellisieren lassen. Mit der Flüssigkeit auffüllen, 1/3 des Rhabarbers zufügen und köcheln lassen. Nach ca. 10 Minuten den restlichen Rhabarber zufügen und gar kochen. Mit einer prise Zimt abschmecken.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zitronensaft und Limettensirup erhitzen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Mit der Buttermilch vermengen und kühl stellen. Ab und zu umrühren und warten, dass die Masse anzieht. Dann die mit Puderzucker steif geschlagene Sahne vorsichtig unter heben und für mind. 3 Std. kühl stellen. Später Nocken ausstechen oder vorher in Förmchen portionieren.

Erdbeeren putzen und etwas klein schneiden und dem Rhabarber zufügen.

Orange, Butter, Mehl, Zucker und Mandeln zu einer glatten Hippenmasse verarbeiten. Diese mit 2 Löffeln „abstechen“ und als kleine Kugel auf die Backunterlage geben. Im Ofen bei 180°C ca. 4 Minuten goldgelb backen. Die Masse zerläuft beim backen. 
Genug Abstand lassen.

  

Wir sind Mitglied der Gemeinschaft führender Küchenspezialisten in Europa: www.derkreis.com